Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,

gemäß der steigenden Infektionszahlen startet der Schulbetrieb nach den Herbstferien zwar planmäßig in den gewohnten Klassen und Lerngruppen und mit den planmäßigen Unterrichtszeiten, jedoch mit verstärkten Hygienevorkehrungen:

– Alle Räume werden regelmäßig gelüftet. Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Kinder geeignete Kleidung tragen, so dass sie beim Lüften nicht frieren!

– In allen geschlossenen Räumen, außer im Unterricht, in den Freizeiträumen und beim Mittagessen, müssen Ihre Kinder weiterhin einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Bitte achten Sie darauf, dass Ihr Kind einen Mund-Nasen-Schutz und einen Reserveschutz immer zuverlässig bei sich hat.

– Bitte melden Sie Ihr Kind bei Erkältungssymptomen und Fieber krank. Im Zweifelsfall holen holen Sie sich Rat bei Ihrem Kinderarzt.

– Für das schulische Personal ist das Tragen des Mund-Nasen-Schutzes in Gemeinschaftsräumen der Erwachsenen verpflichtend. Das gilt nicht für die Unterrichts- und Freizeiträume, also bei der Arbeit mit Ihrem Kind.

– Das Einhalten des Mindestabstandes von 1,5 m soll so weit wie möglich eingehalten werden.

– Bitte vermeiden Sie das Betreten des Schulgebäudes so weit wie möglich und tragen Sie beim Betreten immer einen Mund-Nasen-Schutz.

Heiko Müller, Schulleiter, 23.10.2020

(Stand: 8. Oktober 2020)